Grenzerfahrung Iran – Aserbaidschan

Astara, Iran 11:22 Uhr: Wir fahren an der Grenzstation auf falscher Spur an der LKW-Schlange vorbei, passieren die Schranke, gehen auf der linken Seite die Stufen hoch ins kleine Büro: ein freundlicher Mann trägt Halter des Fahrzeugs ein, sowie das Kennzeichen. Wir bekommen eine Parkkarte und dürfen ein paar Meter vorfahren. Wir müssen zur Fuel … Mehr Grenzerfahrung Iran – Aserbaidschan

Die Wüste Lut: Kal(o)uts, Sand und me(e/h)r

Von Kerman aus folgen wir der Beschilderung nach Shahdad, der letzten Oase vor der Wüste. Jetzt hört sich Oase so verträumt an, aber es ist ein kleiner Ort, wie die vielen anderen auch, mit vielen Miniläden und.. deswegen Oase, mit vielen Palmen. Hier sollte man die letzte Möglichkeit zum Tanken nutzen, wenn man sich länger … Mehr Die Wüste Lut: Kal(o)uts, Sand und me(e/h)r

Ein bisschen SPA(ß) muss sein – Von der Seidenstraße zu den Canyons

Als erstes schauen wir uns Kandovan (nahe Täbris/Tabriz) an. Es handelt sich um einen Ort mit hinkelsteinartigen Häusern, für deren heutige Erscheinung maßgeblich Erosion, Verwitterung und menschliches Eingreifen verantwortlich sind. Es ist wie in einem Museumsdorf, nur dass die Menschen hier noch richtig leben. Als wir durch die engen steilen Gassen gehen, läuft uns Blut entgegen. … Mehr Ein bisschen SPA(ß) muss sein – Von der Seidenstraße zu den Canyons