Odyssee Teil 4 – Abgeschleppt in Rumänien: 3,50 m + 1,20 m = fast 4,50 m! (Oder: Was nicht passt, wird passend gemacht!)

Mitten in der Nacht um Punkt 3 Uhr klopft es laut an der Tür. Wir schrecken aus dem Schlaf hoch. Der Abschlepper ist da, obwohl wir dem Dispatcher gegenüber deutlich gemacht haben, dass wir Zeit haben und getrost bis zum nächsten Tag warten können! Ein gebürtiger Spanier zusammen mit dem jungen Mann von vorhin stehen … Mehr Odyssee Teil 4 – Abgeschleppt in Rumänien: 3,50 m + 1,20 m = fast 4,50 m! (Oder: Was nicht passt, wird passend gemacht!)

Unser Fusel von innen

Viel Platz und gemütlich wollen wir es haben! Deshalb haben wir uns für die Möbel ein dunkleres Walnussholz ausgesucht. Die Beleuchtung ist überwiegend mit LED Leuchten von Lumicoin realisiert. Diese sind mit 6Watt (Deckenleuchten) bzw. 5Watt (Lesespots) sehr leuchtstark, dennoch sparsam und können gedimmt werden. Unser Schlafzimmer im Alkoven ist insgesamt ca. 250cm lang/tief. Somit ist hinter … Mehr Unser Fusel von innen

August 2015 – Der Möbelbau läuft an

Im Heck wird die Rundsitzecke hoch eingebaut, so bekommen wir einen großen Stauraum und unter dem Tisch passt der Wassertank mit etwa 300Liter. Es wird eine Überraschung, wie groß er dann wirklich wird;-) Vor dem Alkoven kommt rechts unten ein Kleiderschrank und direkt darüber der Kompressorkühlschrank Bigcruiser von Kissmann. Links vor dem Alkoven, kommt der … Mehr August 2015 – Der Möbelbau läuft an

April 2015 – Einzelbereifung, Zwischenrahmen, Polster

Die Felgen sind schon mal da! Der Umbau auf Einzelbereifung war eigentlich mit den Michelin XZL 255/100R16 geplant. Wir wollten einen Geländereifen haben, der eine gute Traktion bietet. Der XZL hat aber nur eine Lastindex von 126k mit der Zusatzkennung 134J, was bedeutet, dass er max. 3.400kg je Achse bzw. bei einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 100km/h 4.200kg … Mehr April 2015 – Einzelbereifung, Zwischenrahmen, Polster

Die Suche nach dem richtigen Fahrzeug für uns

Nun ist der Tikro aber so gar nicht Schlechtwege, geschweige den Offroad-tauglich und wird uns auch in den „richtig“ kalten Ländern schnell einfrieren. Das Fahrerhaus ist nicht isoliert und die S4 Fenster sind auch nicht alltagstauglich. Nicole schlug einen Bully vor, um ganz romantisch zu verreisen. Daraus wurde dann aber auch nichts, weil wir mal aufgezählt … Mehr Die Suche nach dem richtigen Fahrzeug für uns