Grenzerfahrung: Kirgisistan – Kasachstan

Um vom Yssykköl nach Kasachstan zu kommen, gibt es zwei Möglichkeiten: entweder man fährt ganz im Osten des Yssykköl die schmale Straße der M-06 Richtung Kegen (Kasachstan) oder über Bishkek nach Almaty. Da wir uns ohnehin auf der Westseite des Yssykköl befinden und noch einen Fotoauftrag für den Ort „Luxemburg“ (Lyuksemburg) bei Kant haben, entscheiden … Mehr Grenzerfahrung: Kirgisistan – Kasachstan

Eine verhängnisvolle Flussdurchfahrt

Nach dem Song Köl wollen wir noch mal einen kurzen Abstecher ins Landesinnere machen, damit wir auch noch eine Idee vom zentralen Kirgisistan bekommen. Wir werden mit schönen Passstraßen mit herrlicher Aussicht belohnt. Dann fängt es an zu regnen, die Piste weicht auf. Vor dem nächsten Pass haben wir jetzt etwas Bammel: es geht relativ … Mehr Eine verhängnisvolle Flussdurchfahrt

Von zweifarbigen Flüssen und ein Reifenwechsel mit Überraschung

Vor Bishkek hatten wir es mal wieder beim Metzger versucht, dieses Mal in Talas. Das Fleisch sah gar nicht schlecht aus, und so kam Alex stolz mit 5 kg Fleisch zurück. Beim Zerkleinern jedoch war er sich nicht mehr so sicher: was hatte er da eigentlich gekauft? Sah Fleisch aus der Lende nicht anders aus? … Mehr Von zweifarbigen Flüssen und ein Reifenwechsel mit Überraschung

Bishkek: Auf der Suche nach Ersatzteilen

Ich hatte ja in einem der Tadschikistan-Artikel geschrieben, dass es Länder gibt, in denen eine auffällige Anzahl bestimmter Automarken herumfahren, anhand derer man sich als Reisender gut orientieren kann, wo man gerade ist. Kirgisistan ist wieder so ein Land: gefühlt jedes dritte Auto ist ein Audi 100. Warum hier ausgerechnet der Audi 100 Hochkonjunktur hat/hatte, … Mehr Bishkek: Auf der Suche nach Ersatzteilen

Im Westen Kirgisistans: Kneippkur für den Benz

Nach dem Sary Chelek entscheide ich mich für die M-076. Heute ist Alex‘ Fahrtag und ich sage, wo es langgeht. In einem großen Bogen nach Westen soll es nach Bishkek gehen. Bei Kerben verfransen wir uns ein bisschen, weil die Hauptstraße dicht an der Usbekischen Grenze entlang geht. Wir wären beinahe vor dem Grenzposten gestanden, aber … Mehr Im Westen Kirgisistans: Kneippkur für den Benz

Der Westen Kirgisistans: Osch und eine 5-Seen-Wanderung am Sary Chelek

Nach der kirgisischen Grenze verlässt der Pamir Highway nordwärts das Pamir-Gebirge und führt durch das Trans-Alai/Alai-Gebirge. Uns fallen sofort die saftig grünen Wiesen auf. Nach dem Pamir Highway mit seiner kargen Vegetation wieder eine Wohltat für unsere Augen. Von der Grenzregion fahren wir ohne Umweg nach Osch, das den Endpunkt des Pamir Highways markiert. Die … Mehr Der Westen Kirgisistans: Osch und eine 5-Seen-Wanderung am Sary Chelek

Grenzerfahrung: Tadschikistan – Kirgisistan

Tadschikistan Am 18. Mai 2018 erreichen wir auf einer zerfurchten Piste gegen 14:15 Uhr den tadschikischen Grenzposten auf fast 4.300 hm auf dem Kyzyl-Art-Pass. Wir stehen direkt vor der Schranke und müssen ins rechte Gebäude zum Zoll. Draußen ist es bitterkalt, es schneit. Im einfachen Zoll-Gebäude sorgt ein Ofen mit Holzkohle für Wärme. Die Männer … Mehr Grenzerfahrung: Tadschikistan – Kirgisistan