Schöne türkische Küste: Traumhafte Buchten von Kuşadası bis Kaş

Ägäis, östliches Mittelmeer: uns hat die türkische Küste sehr überrascht. Vom anatolischen Hochplateau fallen hohe Berge hinab zur Küste – eine imposante Landschaft, die wir während des Segelns bestaunen konnten. Wir hätten nie gedacht, so viele schöne Ankerbuchten zu finden. Das Wasser ist extrem klar, in manchen Buchten leuchtet es geradezu türkisfarben, landseits mit Pinienwäldern und Olivenhainen bedeckt, die Unterwasserwelt zum Teil artenreich. In einigen Buchten (zB Dirsek, Kizil Adası (Bozburun) gibt es sogar die kostenlose Müllentsorgung auf dem Wasser. Die Ankergründe sind zum Teil durch felsigen oder schlammigen Untergrund nicht ganz einfach und die Nachmittagswinde können ganz schön auffrischen. Aber es gibt sie noch: die Buchten ohne Feriendörfer, Hotels und Restaurants. Besonders gefallen hat uns das Schwimmen mit den Meeresschildkröten (Caretta caretta), aber seht selbst:

Dogan Bey

N38° 0.907‘ E27° 4.702‘. Eine kleine Ankerbucht umsäumt von Felsen ca. 20 NM nordwestlich von Kuşadası mit einer heißen Quelle in der Nähe des Strandes.

Port Saint Paul

N37° 39.254′; E27° 0.486′. Wunderschöne Bucht direkt nach der Straße von Samos (von Norden kommend) in herrlicher grüner Landschaft.

Panayır Adası

N37° 19.924′; E27° 19.835′. Die Mini-Insel mit türkisfarbenem, flachem Wasser schräg gegenüber von Didim könnte man in der Karibik vermuten. Manchmal führt die türkische Wasserpolizei hier Schießübungen durch, da kann’s ein bisschen laut werden.

Catal Adası

N37° 0.306′; E27° 13.126′. Kleine Insel gegenüber von Turgutreis, nahe Bodrum. Auf der Insel leben ein paar Ziegen und – soweit wir gezählt haben sechs – Kaninchen. Tagsüber kann es ziemlich voll werden mit Seglern und Tagesausflugsbooten, aber über Nacht bleiben nur die wenigsten.

Bodrum

N37° 1.870′; E27° 26.068′. Wer es ein bisschen lebhafter mag und sich nicht an lauter Musik stört, kann östlich der Bodrum Marina frei schwojen. Wir waren sehr überrascht, wie entspannt es hier am Ankerplatz zuging und wie viel Platz allen blieb.

Orak Adası

N36° 58.393′; E27° 35.853′. Mini-Insel mit Mini-Buchten. Stark von Tagesausflugsbooten frequentiert, aber die Bucht im Südosten ist wunderschön mit kristallklarem Wasser.

Sehır Adası

N36° 59.648′; E28° 12.406′. Kleine Insel im Gökova Körfezi, die durch den sogenannten „Cleopatra-Strand“ Berühmtheit erlangt hat. Leider darf man auf dem Sand, der angeblich aus Afrika stammen soll, nicht herumlaufen und darf nur die eigens für Badegäste anlegte Holztreppe nutzen. Frei schwojend ist der Schutz nicht sehr gut – Schwell macht das Ankern unruhig; die Umgebung jedoch ist sehr schön.

Degirmen Bükü – Deremen

N36° 55.960′; E28° 10.068′. Herrliche ruhige Ankermöglichkeiten in der großen Bucht (am besten Schutz findet man im English Harbour – angeblich stört da nicht mal ein Tornado). Hier kann man auf die Sommerresidenz des türkischen Präsidenten schauen, angeln darf man leider nicht. Rundherum sind Pinienwälder und die Umgebung erinnert eher an eine Seenlandschaft denn an eine Bucht im Mittelmeer.

Yedi Adalar – Seven Islands

N36° 51.566′; E28° 1.290′. Atemberaubende Landschaft der Sieben Inseln, wobei zwei davon eher vernachlässigbar sind, da kaum zu sehen. Klares Wasser, herrliche Natur, da mitten im Grünen und viel Platz, da man in der Lagune im Grunde überall ankern kann, sowie angenehme Nähe zur Ören Marina für Nachschub an Lebensmitteln.

Amazon Fjord – East Bay

N36° 49.676′; E28° 3.277′. Kleine offene Bucht östlich vom Amazon Fjord. Schöner Blick über Bordubet Koyu.

Amazon Fjord, Türkei
Südöstliche Bucht vom Amazon Fjord

Çatı Koyu

N36° 47.506′; E28° 0.864′. Traumhafte kleine Bucht in einer Bucht. Klarstes Wasser umsäumt von Pinien, viele Fische.

Mersıncık Koyu

N36° 45.461′; E27° 28.453′. Wunderbare Bucht auf dem Weg nach Datça vor Umrundung der Datça-Halbinsel (von Norden kommend). Schöner Blick auf Berge, klares Wasser, viele Fische.

Echo Bay

N36° 39.678′; E27° 29.453′. Eine der schönsten kleinen Buchten. Da nur vom Wasser aus erreichbar, nichts außer klarem Wasser und ein kleiner Kieselstrand.

Armutlusu Koyu – Aquarium Bay

N36° 41.403′; E27° 40.555′. Kleine Bucht, die aufgrund der Nähe zu Datça stark frequentiert ist. Viele Ausflugsboote, einige Gulets ankern hier, sowie Fischerboote in der Mittags-Nachmittagspause. Interessante Unterwasserwelt. Die Bucht liegt in der Nähe des Schiffswracks.

Cıflık Koyu

N36° 44.856′; E27° 52.224′. Nette Bucht zum Ausruhen und Proviant auffüllen (kleiner Migros) in dem kleinen Ferienort (mit Dingi). Schöner Blick auf den Hisarönü Körfezi.

Ciflik Koyu
Ciflik Koyu

Dirsek

N36° 41.075′; E27° 58.845′. Eine der schönsten Buchten! Relativ groß und daher Platz genug für viele Yachten. Stark frequentiert von Gulets und Yachten. Am Ende der Bucht gibt es ein Restaurant. Wunderbar zum Schnorcheln.

Kizil Adası

N36° 40.235′; E28° 2.334′. Das wärmste Wasser! 27-30 Grad warm und große Chance, Meereschildkröten (Caretta caretta) beim Fressen zu beobachten und mit ihnen zu schwimmen. Wunderschöne Farben, da flaches Wasser und Sandboden. Schöne Felskulisse in allen Richtungen.

 

Bozukkale

N36° 34.185’; E28° 0.765′. Interessante Ankerbucht umgeben von Bergen und einer alten Zitadelle an der Buchteinfahrt. Allerdings: Kaltes Wasser und schwieriger Ankergrund.

Kizilkuyruk Koyu, Skopea Limanı (Göcek)

N36° 37.043′; E28° 51.993′. Auch Drachenbucht genannt. Es handelt sich um die erste Bucht im Skopea Limanı (von Marmaris kommend), die sich äußerster Beliebtheit erfreut. Von Hängen umsäumt, gibt es auch hier die Möglichkeit, Meeresschildkröten zu sehen (allerdings in nicht mehr so klarem Wasser).

Beştaş Limanı

N36° 33.820′; E29° 5.375′. Nahe dem beliebten Ankerplatz bei Gemiler Adası, bietet die Mersin-Bucht im Beştaş etwas mehr Ruhe. Die westliche Bucht wird weniger stark von Ausflugsbooten frequentiert und liegt schön versteckt. Warmes Wasser und Sonnenstrahlen bis zum Abend machen diesen Ankerplatz im ruhigen Wasser zum schönen Übernachtungsplatz.

Yeşilköl Limanı, Kalkan

N36° 15.674′; E29° 22.229′. Eine große Bucht, die westlich vom Yali Limanı, Kalkan liegt. Von Hängen mit Olivenbäumen und Macchie umgeben, kann man in dieser Bucht Meeresschildkröten beobachten.

Kekova Roads

Die vier Meilen lange Insel Kekova Adası schützt die sich zwischen Festland und Insel befindliche Kekova Roads, in der sich viele gut geschützte Ankerplätze befinden. Leider ist das Wasser sehr häufig milchig, aber die Umgebung ist ein Traum. Unser schönster Ankerplatz befindet sich im Gökkaya Liman nahe der Ashil Adasi: N36° 12.734′; E29° 53.580′.


Gib Deinen Senf dazu, Feedback ist uns wichtig!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.